CDU-Stadtverordnete Özdemir: Bessere Einkaufsmöglichkeiten für „Kindersachen“ schaffen

„Das Einkaufszentrum im Palmusacker bedarf nach Ansicht der CDU dringend einer Angebotserweiterung, diesbezüglich sollten expandierende Geschäfte intensiver angesprochen werden.“ Diese Auffassung vertrat Marian Özdemir, seit der letzten Kommunalwahl Mitglied der CDU Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung. Dabei sollten Produkte nach Bad Soden-Salmünster geholt werden, die die Kurstadt als Wohn- und Arbeitsstandort attraktiver machen. Geschäfte und Unternehmen müssten bevorzugt werden, von denen die Einwohner möglichst direkt profitieren. Die CDU-Stadtverordnete forderte den Bürgermeister auf, sich intensiv darum zu kümmern, dass am Palmusacker in naher Zukunft u.a. ein Spielwarengeschäft angesiedelt wird. Özdemir, Mutter von drei Kindern: „Gerade die Weihnachtszeit hat gezeigt, dass es sehr schwierig ist, in Bad Soden-Salmünster die passenden Kinderspielsachen zu erhalten.“ Viele Eltern führen immer wieder Klage darüber, dass sie weite Strecken zurücklegen müssen, um den Bedarf an Spielsachen so wie Kinder- bzw. Kleinkinderartikel zu decken.

Diese Forderung nach besseren Einkaufsmöglichkeiten für „Kindersachen“ steht auch mit den Zielen im Einklang, die Bürgermeister Büttner für seine nächste Wahlperiode formuliert hat. Büttner hatte die Sicherung einer leistungsfähigen Kur- und Gewerbestruktur, ein gutes Wohnumfeld, gute Lebensbedingungen und die Sicherung einer guten Kindergarten- und Schulausstattung als seine Ziele ausgegeben. Özdemir: „ Eine gesunde Gewerbestruktur muss auch bedarfsgerechte Einkaufsmöglichkeiten für Familien mit Kindern beinhalten. Was eine familienfreundliche Stadt sein will, muss dies gerade auch bei den Einkaufsmöglichkeiten dokumentieren. “

Im Übrigen bedeutet ein größeres Warenangebot mehr Arbeitsplätze und damit auch mehr Wachstum! Mehr Wachstum geht einher mit vermehrten Einnahmen für den Stadtsäckel. Dies bedeutet bessere Möglichkeiten, Schulden zu reduzieren. Die CDU-Stadtverordnete Özdemir: „Dass der Palmusacker sich zu einem zentral gelegenen Einkaufszentrum entwickelt hat, ist ein Schritt in die richtige Richtung. Weitere Schritte müssen nun dringend folgen.“

Wir wünschen unseren Bürgern ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr. Die CDU Fraktion wird sich auch weiterhin für die Belange der Bürger einsetzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s