„Altstadt Bad Soden-Salmünster als Einheit betrachten, gestalten und vermarkten“


CDU stellt ihre Ideen zur Gestaltung der Altstadt Bad Soden-Salmünster vor. 

Die CDU Bad Soden-Salmünster setzt bei der Kommunalwahl und für die kommende Wahlperiode, neben Kur und Wirtschaftsförderung, einen thematischen Schwerpunkt im Bereich der „Altstadt Bad Soden-Salmünster“.

Unter dem Slogan „Gut für unsere Altstadt. Gut für unseren Zusammenhalt.“ empfiehlt die Kurstadt-CDU zunächst eine neue Perspektive auf die „Altstadt Bad Soden-Salmünster“ einzunehmen. „Es scheint uns, als habe die Koalition aus SPD und GWL in den letzten Jahren die Altstadt von Bad Soden und von Salmünster getrennt voneinander gedacht und gestaltet.“, konstatiert Johannes Wiegelmann, Spitzenkandidat auf der CDU Liste und stellt mit Blick auf die Zukunft fest: „Zukünftig müssen die beiden Altstädte als Einheit betrachtet, gestaltet und vermarktet werden. Die „Altstadt Bad Soden-Salmünster“ muss zu einer Marke werden, welche von den Verantwortlichen vor Ort mit Leben und Inhalt gefüllt wird.“ Weiterlesen „Altstadt Bad Soden-Salmünster als Einheit betrachten, gestalten und vermarkten“


„Franziskanergräber müssen erhalten bleiben!“
 – CDU zeigt sich besorgt hinsichtlich des Verbleibs der Franziskanergräber in Salmünster

Im Zuge der anstehenden Umgestaltungen der fünf städtischen Friedhöfe in Bad Soden – Salmünter hat sich die CDU Führung bei einem Vorort-Termin ein Bild vom Friedhof in Salmünster gemacht.

Neben der Begutachtung der Flächen für das neue Grabfeld und für den geplanten Trauerhain nahmen die Christdemokraten auch die Gräber der Franziskaner und Schwesterngräber näher in Augenschein. Nachdem in der Vergangenheit aufgefallen war, dass die Grabplatten an den Franziskanergräbern zugewachsen waren, stellte die CDU zufrieden fest, dass zumindest die Platten wieder freigeschnitten worden sind und somit für die Friedhofsbesucher wieder lesbar sind.  Weiterlesen „Franziskanergräber müssen erhalten bleiben!“
 – CDU zeigt sich besorgt hinsichtlich des Verbleibs der Franziskanergräber in Salmünster

CDU fordert Überprüfung der Fußgängersicherheit am Kreisel Palmusacker

Intensiv diskutierte die CDU-Fraktion Bad Soden – Salmünster in ihrer jüngsten Fraktionssitzung die Sicherheit der Fußgänger am neuen Kreisel am Palmusacker. Auslöser der Debatte waren besorgte Anmerkungen von Bürgern in der Bürgerversammlung des Stadtverordnetenvorstehers vor wenigen Tagen.

Der Salmünsterer CDU – Stadtverordnete Michael Buchhold merkt dazu an: „Wir haben den Bau des Kreisels stets befürwortet und sehen auch, dass dieser zu einer verbesserten Verkehrsführung beiträgt. Dennoch sind wir überrascht, dass sich an den jeweiligen Ausfahrten des Kreisels keine Fußgängerüberwege befinden. Es darf nicht sein, dass von Hausen kommende Fußgänger, insbesondere wenn es sich um Kinder handelt, beim Überqueren der Straße gefährdet werden. Weiterlesen CDU fordert Überprüfung der Fußgängersicherheit am Kreisel Palmusacker