Wiegelmann äußert sich zum Generationentreff in Salmünster

Auf Anfrage der „Kinzigtal Nachrichten“ nahm der stellv. Fraktionsvorsitzende und Spitzenkandidat für die Kommunalwahl, Johannes Wiegelmann, wie folgt Stellung zur Position der CDU zu einem geplanten Generationentreff im Stadtteil Salmünster:

Zuvorderst ist es das Anliegen der CDU Fraktion einen Generationentreff in Salmünster zu installieren, welcher für die Altstadt Salmünster positive Auswirkungen hat, sage zu einer Belebung der Altstadt führt. Die vier aktuell diskutierten Optionen (Umbau Schleifrashof, Anbau an das Sportlerheim, Kooperation mit der ev. und kath. Pfarrgemeinden, Umbau des Modehauses Kosidlo) haben alle ihren Charme und gehören sorgfältig gegeneinander abgewogen. Weiterlesen Wiegelmann äußert sich zum Generationentreff in Salmünster

CDU verteilt Neujahrsgrüße vor Supermarkt

Mit einer besonderen Aktion hat der CDU Stadtverband Bad Soden – Salmünster das neue Jahr eingeläutet. Als Schornsteinfeger verkleidet, verteilten der Stadtverbandsvorsitzende Johannes Wiegelmann, der Fraktionsvorsitzende Andreas Sobrino, der Vorsitzende der Jungen Union Ricardo Sobrino sowie Dr. Tobias Viering, Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung, vor einem Supermarkt in Salmünster Karten mit Neujahrsgrüßen an die Bürger. Von Dr. Tobias Viering in Reimform gefasste Wünsche für das neue Jahr, verbunden mit einem Hinweis auf die am 6. März anstehende Kommunalwahl wurden den Passanten ausgehändigt. „Wir wollten gleich zu Jahresanfang ein kleines Signal an die Bürger senden, dass die Zeit bis zur Wahl nicht mehr lange ist“, erläutert Wiegelmann, der auch Spitzenkandidat seiner Partei ist. „In den nächsten Tagen werden wir unsere Kampagne und unser Wahlprogramm vorstellen, mit dem wir unsere Heimatstadt Bad Soden – Salmünster in den nächsten Jahren gestalten und weiterentwickeln wollen.“

Der Fraktionsvorsitzende Andreas Sobrino ergänzt: „Es gibt schließlich genügend Themen, für die in den nächsten Jahren intelligente und verantwortungsvolle Lösungen zu finden sind. Ob der Bau des 25m – Beckens in Bad Soden, die Weiterentwicklung des Kurbetriebes, um diesen endlich aus der Verlustzone herauszuführen, die Einrichtung eines Generationentreffs in Salmünster, die Unterbringung von Flüchtlingen, die Ansiedlung von Gewerbe, die Verhinderung von Windkraftanlagen an ungeeigneten Standorten oder die Reduzierung der städtischen Schulden, die sich inklusive der Kassenkredite auf 77,8 Mio. EUR belaufen. All‘ diese Themen erfordern eine starke CDU-Fraktion im Stadtparlament und hierfür werden wir einen engagierten Wahlkampf führen.“