Haushaltsrede von Andreas Sobrino zum Doppelhaushalt 2014/15

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

meine heutige Rede zum Doppelhaushalt möchte ich dazu nutzen, den vorliegenden Entwurf zu hinterfragen und nüchtern zu analysieren.

Lassen Sie mich jedoch zunächst mit einem redaktionellen Verbesserungsvorschlag beginnen: es wäre sehr sinnvoll und für das Lesen und Verstehen eines Haushaltes leichter, wenn zukünftig alle zu einem Kostenträger gehörenden Zahlen direkt beim Kostenträger zu finden wären. Dies bedeutet, dass man den Teilergebnishaushalt und den Teilfinanzhaushalt/ Investitionstätigkeit zusammenfährt. Eine solche Veränderung beeinflusst nicht den Haushalt, wäre für uns Stadtverordnete aber deutlich einfacher, da man die Zahlen im Zusammenhang finden könnte und man nicht andauernd blättern müsste. Weiterlesen „Haushaltsrede von Andreas Sobrino zum Doppelhaushalt 2014/15“

CDU zur Stellenausschreibung des „Marketingdirektors im Kurbetrieb“

Nach Ansicht von Fraktion und Stadtverband der kurstädtischen CDU ergeben sich durch die Neuausschreibung der Stelle des „Kur – Marketingdirektors“ erhebliche neue Chancen. Da der Kurbetrieb jährlich Defizite von 1,5 bis 2 Mio. EUR einfahre, sei es offensichtlich, dass dort dringend neue Impulse benötigt würden, um aus der Misere herauszukommen. Dazu der CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Sobrino: „Der Kurbetrieb wird heute immer noch auf Basis eines zehn Jahre alten Gutachtens geführt, dabei ist im Gesundheitsmarkt so viel Bewegung, dass das Strategiekonzept eigentlich permanent überprüft und angepasst werden müsste.“ Weiterlesen „CDU zur Stellenausschreibung des „Marketingdirektors im Kurbetrieb““

CDU zu SPD/GWL – Infoblatt: Persönliche Angriffe sind unerträglich

Die CDU-Fraktion nimmt zum Infoblatt Stellung, welches SPD und GWL vergangene Woche in der Stadt verteilen ließen:

Es hat den Anschein, dass SPD und GWL über ihre Entscheidungen zu Abriss und Bau verschiedener Hallen im Stadtgebiet mehr als verunsichert sind. Warum müssten sie sich sonst permanent rechtfertigen und versuchen, die Maßnahmen mit weitgehend frei erfundenen Zahlen schönzurechnen? Hätten die Koalitionsparteien ein in sich schlüssiges Konzept verabschiedet, müßten sie nicht permanent die CDU angreifen, um von den Schwächen der eigenen Beschlüsse abzulenken und wenigstens die eigenen Reihen einigermaßen geschlossen zu halten.

Weiterlesen „CDU zu SPD/GWL – Infoblatt: Persönliche Angriffe sind unerträglich“

CDU – Fraktion weist unwahre Behauptungen Büttner’s zurück

2011er Kurbetriebs-Jahresabschluss ist nachweislich nicht der Stadtverordnetenversammlung vorgelegt worden

Die Führung der CDU-Fraktion beschäftigt sich noch einmal mit der Diskussion um die bisher nicht erfolgte Veröffentlichung des Kurbetriebs-Jahresabschlusses 2011. Der Fraktionsvorsitzende Andreas Sobrino äußert dazu: „Eigentlich hatten wir dieses Thema vorerst auf sich beruhen lassen wollen. Da die letzte Presseveröffentlichung des Bürgermeisters (GNZ vom 07.10.13, KN vom 09.10.13) hierzu allerdings nicht nur unangemessen im Ton, sondern voller nachweislicher Falschaussagen war, kann diese nicht unwidersprochen stehen bleiben.“ Weiterlesen „CDU – Fraktion weist unwahre Behauptungen Büttner’s zurück“

Senioren Union: Den Friedhöfen mehr Beachtung schenken

Sind die Friedhöfe der Kurstadt Bad Soden-Salmünster noch Stätten, in denen die Bürger würdig Ihrer Toten gedenken können?  „Diese Frage müssen sich viele Bürger von  Bad Soden-Salmünster stellen, wenn sie die Friedhöfe in Bad Soden, Salmünster oder Romsthal besuchen“, so Dr. Schier, Vorsitzender der Senioren-Union der Kurstadt.
Während sich die meisten Bürgerinnen und Bürger liebevoll um die Gräber ihrer Angehörigen kümmern, befinden die öffentlichen Flächen häufig ich einem mehr als beklagenswerten Zustand. Weiterlesen „Senioren Union: Den Friedhöfen mehr Beachtung schenken“

CDU – Fraktion fordert umgehende Veröffentlichung des 2011er Kurbetrieb-Jahresabschlusses

In ihrer jüngsten Fraktionssitzung beschäftigte sich die CDU-Fraktion mit der Tagesordnung der bevorstehenden Stadtverordnetenversammlung. Irritiert zeigten sich dabei die CDU-Vertreter, dass zwar mehrere Nachtragshaushalte und Investitionen in Millionenhöhe genehmigt werden sollen, der Kurbetrieb aber für das Jahr 2011 immer noch keinen Jahresabschluss vorgelegt hat. „Die HGO verlangt, dass Eigenbetriebe ihren Jahresabschluss spätestens 12 Monate nach Ende des betreffenden Jahres vorzulegen haben. Weiterlesen „CDU – Fraktion fordert umgehende Veröffentlichung des 2011er Kurbetrieb-Jahresabschlusses“

CDU – Bundestagsabgeordneter Dr. Peter Tauber und Landtagskandidat Michael Reul zu Besuch bei mehreren Unternehmen in Bad Soden-Salmünster

Im Zuge ihrer Wahlkampftouren statteten die beiden CDU-Bewerber für die Bundestags- und die Landtagswahl verschiedenen Unternehmen in Bad Soden – Salmünster Besuche ab.

Begleitet von Vertretern des CDU-Stadtverbandes bekamen die Kandidaten einen Einblick in Werkzeugbauunternehmen, Technologiebetriebe und moderne Dienstleistungsunternehmen. Bei aller Unterschiedlichkeit der fünf besuchten Unternehmen beeindrucke die Innovations-kraft und die Kreativität, mit der Marktnischen gesucht bzw. selbst entwickelt würden, so die Kandidaten. Weiterlesen „CDU – Bundestagsabgeordneter Dr. Peter Tauber und Landtagskandidat Michael Reul zu Besuch bei mehreren Unternehmen in Bad Soden-Salmünster“