CDU fordert Überprüfung der Fußgängersicherheit am Kreisel Palmusacker

Intensiv diskutierte die CDU-Fraktion Bad Soden – Salmünster in ihrer jüngsten Fraktionssitzung die Sicherheit der Fußgänger am neuen Kreisel am Palmusacker. Auslöser der Debatte waren besorgte Anmerkungen von Bürgern in der Bürgerversammlung des Stadtverordnetenvorstehers vor wenigen Tagen.

Der Salmünsterer CDU – Stadtverordnete Michael Buchhold merkt dazu an: „Wir haben den Bau des Kreisels stets befürwortet und sehen auch, dass dieser zu einer verbesserten Verkehrsführung beiträgt. Dennoch sind wir überrascht, dass sich an den jeweiligen Ausfahrten des Kreisels keine Fußgängerüberwege befinden. Es darf nicht sein, dass von Hausen kommende Fußgänger, insbesondere wenn es sich um Kinder handelt, beim Überqueren der Straße gefährdet werden.  Zwar widerspricht die derzeitige Regelung nicht der Gesetzeslage, jedoch fordern wir den Magistrat auf, mit den zuständigen Behörden eine Lösung im Sinne der Fußgänger zu finden und notwendige Maßnahmen zügig zu ergreifen.“

Die CDU der Kurstadt hatte das Thema Verkehrssicherheit in den letzten Monaten zu einem ihrer Schwerpunktthemen gemacht. Neben Initiativen zu einer verbesserten Parksituation rund um die Henry-Harnischfeger-Schule wurde eine Verbesserung der Schulweg-Sicherheit an allen Schulen der Stadt auf den Weg gebracht. Auch die Planung für den Kreisel am Obertor wurde von der CDU- Fraktion kritisch unter die Lupe genommen. „Wir sehen nun, dass es richtig war, die Sicherheitsfrage im Ausschuss für Wirtschaft zu thematisieren und das Thema nicht einfach kritiklos durch die Stadtverordnetenversammlung durchzuwinken“ so der CDU-Fraktionsvorsitzende Andreas Sobrino. „Schließlich ist das Fußgängeraufkommen am Obertor aufgrund der Nähe zur Innenstadt, zum Kindergarten und zum Bahnhof noch deutlich höher als am Palmusacker, so dass eine sichere Verkehrsführung durch Fußgängerampeln und –überwege zwingend erforderlich ist“.

Die CDU-Fraktion hoffe, dass die Versäumnisse am Palmusacker noch zu beheben seien und die Sicherheitsfrage bei der anstehenden Baumaßnahme am Obertor höchste Priorität genieße.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s