„Energiewende – Chancen und Risiken für die Kommunen“

Im Zuge der Debatte um die Errichtung von Windkraftanlagen im Stadtgebiet von Bad Soden – Salmünster findet der Stadtverband der CDU in Bad Soden – Salmünster es absolut erforderlich,  einen offenen Dialog zu führen und die Bürgerinnen und Bürger der Kurstadt durch fundierte, sachorientierte Informationen in die Diskussion und Entscheidung einzubinden.

In diesem Sinne ist es gelungen,  eine spannende Diskussionsrunde zum Themenkomplex „Energiewende“ zu organisieren. Dort werden u.a. der Bürgermeister aus Großkrotzenburg Friedhelm Engel (CDU) als Vertreter der Kommunalpolitik, Herr Wulf Hahn und Herr Klaus Eichenauer als Vertreter der Umweltverbände, sowie Herr Prof. Dr. Hartmann von der FH  Aschaffenburg  und ein Vertreter eines Energieversorgers zum Thema „Energiewende – Chancen und Risiken für die Kommunen“ offen diskutieren.

Die Podiumsdiskussion wird am Mittwoch, den 9. Mai 2012 um 19.30 Uhr in der Konzerthalle in Bad Soden stattfinden. In der Diskussion sollen u.a. folgende Themenbereiche im Mittelpunkt stehen: Schwächen und Stärken der erneuerbaren Energien – möglicher Energiemix in unmittelbarer und weiterer Zukunft – Energieeinsparungen: Potenziale und notwendige Maßnahmen.

Die CDU Bad Soden – Salmünster würde sich freuen,  viele interessierte Bürger begrüßen zu dürfen, denn die Folgen der geplanten Energiewende in der Stadt Bad Soden-Salmünster betreffen alle Bürgerinnen und Bürger.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s